Zwei entzückende Rote Pandas sind kürzlich aus dem Highland Wildlife Park in Kingussie und dem Paradise Wildlife Park in Broxburne im Vereinigten Königreich in ihrem neuen Zuhause im Loro Parque angekommen, wo sie in einem neuen Gehege leben werden, das in Anlehnung an ihren natürlichen Lebensraum konzipiert wurde. Sie genießen den Schatten, den die Bäume spenden und das kühle Klima, ähnlich dem ihrer natürlichen Umgebung im Himalaya und im Südwesten Chinas, in einer Höhe zwischen 1.330 und 4.000 Metern.

Der Rote Panda hat verschiedene Namen, im Orient z.B. ist er wegen seiner roten und orangen Fellfarbe als „Feuerfuchs“ bekannt, und ebenso als „Baumkronen-Läufer“. Rote Pandas haben viel Ähnlichkeit mit Waschbären, Wieseln und Frettchen, obwohl sie eine ganz eigene Spezies sind. Für viele ist der Rote Panda das „schönste Tier der Welt“.