Wussten Sie, dass...

…männliche Gorillas, wenn sie geschlechtsreif werden, einen silberfarbenen Rücken bekommen und jeder einzelne von ihnen eine Gruppe als dominantes Männchen leitet? Daher kommt ihre Bezeichnung „Silberrücken“.

 

Unsere sieben Gorilla-Männchen aus dem westlichen Flachland Afrikas sind die Lieblinge des Parks. Sie wecken sofort großes Interesse bei den Besuchern, sobald sie sie in ihrem 3.500 Quadratmeter großen Gehege kennenlernen. Hierbei handelt es sich außerdem um eine sehr spezielle Gruppe, da sie zu einer Spezies gehört, die stark vom Aussterben bedroht ist. Der Loro Parque leistet somit seinen Beitrag zu ihrer Erhaltung.

Rafiki, Pole Pole, Alladin, Schorsch, Nöl, Kiburi und Ubongo sind alle alleinstehende Männchen, die in anderen Zoos in Europa alleine lebten. Der Loro Parque brachte Sie in einer sozialen Gruppe zusammen, um ihr Wohlbefinden zu verbessern. Wenn Sie sehr aufmerksam sind, werden Sie auch entdecken warum sie sich in ihrer DNS nur zu 1,6 % von den Menschen unterscheiden.

  • 1
  • 4
  • 5
  • goril_main